Das Redesign für den spanischen Kultwein Porrera war ein Schulprojekt. Mit ausschliesslich Typografischen Zeichen (nur Serifenlos), galt es die Etikette, inklusive Wortmarke, neu zu erfinden und dabei eine authentische Stimmung zu vermitteln. Mein Gestaltungsprozess entwickelte sich entlang der Richtlinie: Neuinterpretation von Tradition. Dabei habe ich die Wortmarke in Bodoni, einer Serifen- schrift, modernisiert, in dem ich sie serifenlos umgearbeitet habe .
Back to Top